Holzböden Eiche – Die Vorzüge

Viele Menschen sind stetig auf der Suche nach dem perfekten Bodenbelag, mit dem Sie sich für immer wohlfühlen wollen. Manche legen mehr Wert auf die Farbe, andere wiederum auf die Maserung oder die Verlegetechnik. Neben WPC Terrassendielen sind Holzböden aus Eiche seit geraumer Zeit sehr beliebt bei vielen Menschen. Was dieses Holz so besonders macht und ob es für jeden Haushalt geeignet ist, steht im folgenden Text.

Holzböden Eiche- ein vielseitiger Klassiker

Eiche ist sehr beliebt in sämtlichen Haushalten, denn es ist sehr strapazierfähig und elastisch. Dieser Boden lässt sich sehr leicht verlegen und ist für jeden Haushalt nutzbar. Dieses Holz ist durch seine Vielseitigkeit so besonders. Es gibt die Eiche Optik in unzähligen Facetten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wer mehr Maserung in seinem Bodenbelag finden möchte, kann sich Dielen mit dem urwüchsigen Wuchs des Holzes auswählen. Oftmals entsteht so im ganzen Raum ein ganz natürliches Design. Für sehr stylische und designte Räume gibt es auf sehr helle Töne, die weniger robust wirken. Für Wohngebäude mit Fußbodenheizung ist dieses Holz durch seine Elastizität sehr gut geeignet. Kundenberater im Fachhandel können Sie hierbei über Verlegungstechniken und passendes Zubehör aufklären.

Parkettpflege im Eigenheim

Holzböden Eiche benötigen keine besonderen Pflegetipps. Sie können den Boden ganz normal absaugen und wischen. Im Laufe der Zeit können allerdings kleine Risse und Kratzer entstehen. Diese Unregelmäßigkeiten können Sie aber ganz simpel mit ein wenig speziellem Öl ausbessern. Hierfür tragen Sie etwas Öl auf die betroffene Stelle auf. Das Öl versiegelt das Massivholz und schützt die verletzte Stelle. Für weitere Tipps und Tricks stehen Ihnen immer die Mitarbeiter in den Fachgeschäften zur Verfügung. Lassen Sie sich nun inspirieren von den tollen Farbnuancen der modernen Eiche.