book

Das Internat und seine Aufgaben

Im Gegensatz zu einer öffentlichen Schule hat ein Internat einige Vorzüge. Zum einen bietet ein Internat eine Wohnmöglichkeit in der Schüler der Schule zusammen in einem sozialen Umfeld zu leben. Des Weiteren ist die individuelle Förderung ein essentieller Bestandteil des Internatslebens. Schüler mit Defiziten in bestimmten Fächern bekommen einen individuellen Lernplan und Nachhilfe. Diese Nachhilfe kann theoretisch wie praktisch von einem älteren Schüler des Internats übernommen werden. So helfen Schüler anderen Schülern, wobei die ausgebildeten Pädagogen zwar auch eine Betreuer und Lehrerrolle übernehmen, sich aber zurück halten damit Kinder mit gleichaltrigen zusammen Probleme lösen.

Effektiv, jedoch nicht immer ganz billig

Das bei einer privaten Schule Schulgebühren entrichtet werden müssen versteht sich von selbst. Die Höhe der Summe entrichtet sich jedoch immer nach der jeweiligen Schule. Auch hier wird etwa zwischen reinem Schulgebühren, um die Schule besuchen zu dürfen und zwischen den Verpflegungsgebühren. Wenn Schüler auf dem Geländer des Internats wohnen, muss natürlich für Unterbringung und Verpflegung gesorgt werden. Eine kostengünstigere Variante wäre ein Internat unter kirchlicher Führung, aber auch Geschwisterkinder bekommen auf jedem Internat meistens ebenfalls eine Ermäßigung der eigentlichen Schulgebühr. Für Kinder oder Jugendliche, dessen Eltern die Schulgebühren nicht stemmen können, bietet sich bei guten Noten ein Stipendium an.

Ein Internat fördert die Selbstständigkeit Ihres Kindes

Ihr Kind ist im Internat zwar nicht völlig auf sich selbst gestellt. Jedoch wird bewusst von der schulischen Seite darauf geachtet, dass wichtige Werte wie Disziplin und Selbstständigkeit vermittelt werden. Natürlich sind die ausgebildeten Betreuer und Pädagogen für Probleme der Schüler jederzeit offen, es soll jedoch auch mit gleichaltrigen Problemlösung jeder Art betrieben werden. Hier hilft der enge Kontakt strukturierte Tagesabläufe und Disziplin zu erlernen. Viele Internate nehmen überwiegend Kinder und Jugendliche mit Hochbegabung an, da sie hier besonders gefördert werden.